24
Apr

Kinder Sicherheit in der Sonne

categories Allgemeine Baby Sicherheit, Garten    

Die Sonne scheint (zumindest ier in NRW) und ein schöneres Ostern können wir uns überhaupt gar nicht vorstellen. Mein Sohn ist auch schon auf die Suche nach Osterhasen und Ostereiern gegangen, doch gerade jetzt ist es wichtig für uns als Eltern darauf zu achten, dass genügend Sonnenschutz gewährleistet wird.

Kleinkinder und Babys sollten am besten gar nicht in die pralle Sonne. Ihre Haut ist noch sehr dünn und kann nicht 100%ig vor aggressiver Einstrahlung schützen. Vor allem in der Mittags- bis Nachmittagszeit ist es besonders kritisch. Besonders auch die Augen sollte man vor zu viel Strahlung bewahren.

Bei größeren Kindern wird es schon ein wenig schwieriger sie davon abzuhalten bei schönem Wetter draußen spielen zu lassen. Da hilft meiner Meinung nur ein gesunder Mix aus elterlicher Strenge und einem gewissen Maß an Einsicht von Seiten der Kinder. Sehr hilfreich fand ich für die Infobroschüre für Kinder vom Bundesamt für Strahlenschutz. Die Seiten eignen sich vor allem für Kinder im Grundschul- oder Vorschulalter, doch es wird auf kindgerechte Weise Risiko und Nutzen von Sonneneinstrahlung vermittelt. Darüber hinaus lernen Kinder auch wie sie sich am besten vor UV-Strahlung schützen können. Viele Bilder, nicht zu viel Text und informativ. Kann ich wirklich nur empfehlen!